IKAMET - die Eigentumsurkunde in der Türkei

Es gab eine Zeit in der es recht einfach war eine Aufenthaltserlaubnis in der Türkei zu erhalten. Viele Einwanderer kamen ins Land. Einige Bereiche haben sich, anders als tradionelle Gegenden, international entwickelt. So wurden in den Staaten Regeln und Bedingungen eingeführt, um auch unqualifizierte Einwanderung zu stoppen.

Wie Sie eine Aufenthaltserlaubnis als Tourist in der Türkei bekommen und welche Voraussetzungen sind vorgeben?

Die Türkei ist ein attraktives Urlaubs- und beliebtes Ziel, das Millionen von Touristen und Investoren besuchen. Menschen aus der ganzen Welt können die Türkei besuchen, da es keine strengen Visabestimmungen gibt. Besucher, die kein Eigentum besitzen oder ein Geschäft in der Türkei führen, können alle 180 Tage für 90 Tage verbleiben. Das können 90 Tage am Stück sein oder zeitweise in Abständen. Wenn Sie länger als Ihre Visumserlaubnis in der Türkei bleiben oder wohnen möchten, benötigen Sie Unterlagen um eine Kurzaufenthaltserlaubnis/Aufenthalterlaubnis, IKAMET genannt, zu beantragen und sollten die Migrationsbehörde am Wohnort aufsuchen.

Wenn Sie die Ausländerbehörde besuchen, benötigen Sie diese Dokumente:

– Anmeldeformular
– Reisepass
– Visa, die bei Konsulaten oder Zollbehörden ausgestellt werden
– 4 Passfotos mit weißem Hintergrund im Format 5×6 cm
– Kontoauszüge, aus denen hervorgeht, dass Sie als Antragsteller über ausreichende Einnahmen für die Dauer des Aufenthalts verfügen. In der Regel sollten das ca. 500 Euro pro Aufenthaltsmonat betragen. Die Höhe kann sich je nach Wirtschaftslage korrigiert werden!
– Krankenversicherung für die Dauer des Aufenthalts

Am Ende dieses Verfahrens kann Ihnen als Antragsteller eine Aufenthaltserlaubnis bis zu zwei Jahren erteilt werden. Diese Regelung gilt nur für diejenigen, die sich zu touristischen Zwecken in der Türkei aufhalten wollen.

Gerne stehen Ihnen bei dieser Durchführung mit Rat und Tat zur Verfügung!

Kaufvertrag und Kaufnebenkosten
TEDAX Real Estate Kaufnebenkosten beim Immobilienerwerb in der Türkei

Haben Sie sich für ein Immobilienangebot entschieden kommt es zum Kaufvertrag, bzw. Vortrag. In diesem Vertrag werden alle Einzelheiten über den Käufer, Verkäufer, Informationen zur Immobilie, wie Kaufpreis, Zahlungsmodalitäten und sonstige Vereinbarungen festgehalten. Mit dem Vorvertrag leisten Sie eine Anzahlung. Die Höhe der Anzahlung variiert je nach Art der …

WEITERLESEN
Türkisches Bankkonto
TEDAX Real Estate türkisches Bankkonto eröffnen

Eine ausländische Einzelperson kann ein Bankkonto in der Türkei eröffnen. Entscheiden Sie sich über uns eine Immobilie zu kaufen werden Sie gleich bei diesem Vorgang begleitet. Denn es ist sinnvoll ein türkisches Konto zu besitzen um verschiedene Zahlungen, wie Strom, Wasser, Telefon, Internet oder die Grundsteuer bezahlen zu können. Um ein Konto bei der Bank …

WEITERLESEN
Tapu - die Eigentumsurkunde

Die TAPU ist das offizielle und rechtliche Dokument zum Nachweis Ihrer Eigentumsrechte an einer Immobilie oder einem Grundstück. Vor der Unterschrift der TAPU haben Sie bereits den vollen Kaufpreis bezahlt und wurden als neuer Eigentümer registriert. Die Eigentumsurkunde als Schriftstück wird von der „TAPU DAIRESI“ ausgestellt, dem Grundbuchamt in der Türkei. Die TAPU DAIRESI …

WEITERLESEN
IKAMET - die Aufenthaltsgenehmigung
IKAMET - die Aufenthaltsgenehmigung für das langfristige Leben in der Türkei

Die Aufenthaltsgenehmigung in der Türkei. Es gab eine Zeit in der es recht einfach war eine Aufenthaltserlaubnis in der Türkei zu erhalten. Viele Einwanderer kamen ins Land. Einige Bereiche haben sich, anders als tradionelle Gegenden, international entwickelt. So wurden in den Staaten Regeln und Bedingungen eingeführt, um auch unqualifizierte Einwanderung zu stoppen. Wie Sie …

WEITERLESEN

Sie haben Fragen? Wir antworten

Compare Listings